Eklat bei Grundsteinlegung für Cem-Haus

Posted on 6. Juni 2011

0


In der zur Provinz Hatay gehörenden Stadt Iskenderun soll ein dreistöckiges Cem-Haus errichtet werden. Hierzu hat der 1. Vorsitzender der Anadolu Haci-Bektas-Stiftung eine Rede gehalten. In seiner Rede bekräftigte Ercan Gecmez, dass es in einem säkularen Staat keinen zwanghaften sunnitischen Religionsunterricht für alle geben könne.

Außerdem zweifelte er die Glaubhaftigkeit des Besuchs des 1. Vorsitzenden des DITIB Istanbul in einem Cem-Haus an und erinnerte daran, dass genau dieser vor einem halben Jahr einen Report an die Regierung abgegeben habe, in dem er den Bau von Cem-Häusern als Separatismus innerhalb des Islams bezeichnet habe. Mit seiner Aussage Cem-Häusers seiennur  ‚Freudeshäuser‘ keine Gotteshäuser habe er die Aleviten verletzt.

Nach dieser Kritik haben Abgeordnete und Mitglieder der Partei AKP die Veranstaltung umgehend verlassen.

Quelle: http://www.cnnturk.com/2011/turkiye/06/05/cemevi.temel.atma.toreninde.kriz/619065.0/

Verschlagwortet: ,
Posted in: Alevitentum, Türkei