Cem-Häuser als Gotteshaus anerkennen

Posted on 27. August 2011

1


Verschiedene türkische Medien berichten, dass sich der CHP-Abgeordnete Veli Agbaba aus Malatya für die Anerkennung der Cem-Häuser als Gotteshäuser ausgesprochen habe. Der Mut ist zu begrüßen, wobei die Partei aufpassen muss, dass sie nicht aus Versehen doch was für die Aleviten tut und dann noch als ”Kizilbas” beschimpft zu werden.

Agbaba nennt als Beispiel: Das Stadtparlement von Izmir hat einstimig beschlossen die Energiekosten der 23 Cem-Häuser in der Region zu übernehmen wie es bei Moscheen auch gemacht wird. Aber der von Ankara eingesetzte Gouverneur hat dies verhindert. Zentralismus – da weiß man, was man hat.

Advertisements
Posted in: Türkei