„ALI“ in Großbuchstaben

Posted on 8. April 2012

0


Laut einer Meldung der türkischen Zeitung ‚Radikal‘ gibt es eine Interpretation der Zeichen, die auf den Häusern in Adiyaman vorgefunden wurden. Dort waren Häuser, in denen Bürger alevitischen Glaubens wohnen markiert. Juwelier Yusuf İncekalan aus Adana kam die Schriftweise sehr bekannt vor. Er fotografierte die Zeichen während eines Fernsehberichts mit seinem Handy ab – und verglich sie am folgenden Tag mit Vorlagen aus seiner Werkstatt. Schnell wurde ihm klar, dass diese Zeichen aus den inneinanderhängenden Großbuchstaben A, L und I bestehen.

İncekalan kommt zu dem naheliegenden Schluss: ‚Das sind keine willkürlichen Schmierereien von Kindern.‘ Das hatten die Behörden schnell erklärt, während der amtierende Ministerpräsident die Existenz dieser Wandschmierereien sogar völlig bestritt. Inzwischen wurden sie ja auch wieder entfernt.

Update 19.04.2012

Auch DerStandard berichtet nun über die Schmierereien:

http://derstandard.at/1334531174581/Drohungen-verunsichern-Minderheiten

Verschlagwortet: , , ,