„Drei Preise und drei Religionen“

Posted on 13. Juni 2012

0


Stadt und Europäische Akademie der Wissenschaften würdigen Toleranz

[…] Die Europäische Akademie der Wisschenschaften und Künste aus Salzburg vergab dort zusammen mit der Stadt ihren diesjährigen Toleranzpreis – in Form von Ringen. Gleich drei Menschen wurden dabei ob ihres Einsatzes für Menschlichkeit und Toleranz geehrt: Kardinal Karl Lehmann, Lord George Weidenfeld und Zaki Anwar Nusseibeh. […] Dass je ein Christ, ein Jude und ein Muslim für den Preis ausgewählt wurden, ist kein Zufall – stand bei der Vergabe dieses Mal doch der Dreiklang dieser Religionen im Mittelpunkt. Der Tenor: Toleranz sollte gerade dort selbstverständlich sein, da die Religionen mit Abraham auf das gleiche Vorbild zurückblicken […] (Quelle: Frankfurter Rundschau, 13. Juni 2012).

Verschlagwortet: