Historie: Siedlungsgebiet um Hacibektas wohl älter als fünf tausend Jahre

Posted on 6. September 2012

0


Haci Bektas Veli

Haci-Bektas-i Veli

Bei Ausgrabungen im Zentrum von Hacibektas (Karahöyük) Ende der 60’er Jahre wurden Funde gemacht, die wohl aus den Jahren um 3.200 v. Chr. stammen.  Später siedelte sich hier wohl Hethiter an (1.650 – 1.200 v. Chr.).  Auch in der späthetitischen Zeit haben hier Menschen gelebt. Zu der des persischen Reiches wurde die gesamte Region „Katpatuka“ genannt, was soviel wie das „Land der Pferde“ heißt und auf den Pferdehandel hinweist. Wobei die Perser hier nur als Eroberer wahrgenommen wurden und nicht heimisch wurden. In den Jahren 332 v. Chr. bis 17 n. Chr. war es Teil des kapadokischen Königreichs. Darauf folgten die römische und byzantinische Reich. Gerade in dieser Zeit erlebte die Region die ersten christlichen Bewegungen. Danach folgte die Oberherrschaft der Seldschuken. Dann kommt auch Haci Bektas-i Veli aus der Region Khorasan hierher. Nach seinem Tod wird der Ort zu seinen Ehren in „Hacibektas“ umgenannt.

Quelle: Hacibektas Web

Weiter zu: Oberster des Bektaschiten-Ordens christlicher Herkunft

Advertisements