„Alevilerin Sesi“ veröffentlicht „Vermisst“-Anzeige

Posted on 1. November 2012

0


Anzeigenmotiv in dem Magazin "Alevilerin Sesi"

Anzeigenmotiv in dem Magazin „Alevilerin Sesi“

Das von der Alevitischen Gemeinde Deutschland herausgegebene Magazin „Alevilerin Sesi“ veröffentlichte in der aktuell erschienen Ausgabe ein ganzseitiges Motiv aus der „Vermisst“-Kampagne des Bundesinnenministeriums.

Die Anzeigenmotive aus dieser Kampagne wurden von manchen Organisationen kritisiert und daraufhin erstmal gestoppt. Trotzdem hat das Magazin „Alevilerin Sesi“ für die Veröffentlichung auf der 2. Umschlagseite entschieden.

Dabei muss natürlich auch das Medium berücksichtigt werden. Eine Veröffentlichung in einer deutschen Publikation kann bewirken, dass islamische Mitbürger unter einen Generalverdacht gestellt werden. In einer türkischen Publikation besteht die Gefahr in dieser Form nicht.

 

Vielleicht auch interessant:

Aleviten begrüßen „Islamisten-Plakataktion“

Posted in: Integration