Alevitische Namen (alevi isimler)

Posted on 30. November 2012

0


Alevitisch Vornamen

Alevitische Vornamen

Eine interessante Umfrage machte Basak Uysal, um weit verbreitete alevitische Namen festzustellen. Er bezieht sich auf Prof. Dr. Rasonyi und gruppiert Namen ihrem Zweck oder ihrer Bedeutung nach ein:

  • Namen mit einer Funktion wie Wünsche der Eltern oder  Schutznamen (Hami, Kaya)
  • Namen zufälligen Ursprungs wie meteorologische oder astronomische Ereignisse; Tag, Jahreszeit, Feiertag (Bayram, Temmuz)
  • Namen die, die Elternliebe ausdrücken wie ‚wertvoll‘, ’süß‘, ‚hübsch‘ (Cicek, Ipek)
  • Namen von Persönlichkeiten, bekannten und beliebten Personen (Ali, Hasan, Hüseyin, Mansur, Veli)
  • Namen nach Titeln von Stammesführern, Leitungsfunktionen (Dervis, Seyit, Baba)

Verschiedene Bräuche sind überliefert nach wem Kinder benannt werden:

  • verstorbenen Großeltern
  • erstem Gast nach der Geburt
  • Propheten, Prophetenfamilie
  • Geburtsort, -tag, -monat

Uysal ermittelte in der Umfrage auch die häufigsten Namen von Alevit(in)en vor und nach 1950 (z. B. Fatma, Zeynep, Kezban). Diese und die häufigsten von Alevit(in)en vergebenen Vornamen nach 2000 sind in der Übersicht zu finden – einfach >> hier << klicken und downloaden.

 

Quelle: „Alevi inanc sisteminde adlar ve dil-kimlik iliskisi“ Basak Uysal („Names in alaouite belief system in language – identity relation frame“) alevi isimlar
 

„Wie wäre es mit einem deutschsprachigen Film über Semah?“

Advertisements
Posted in: Alevitentum