Ali ibn Abi-Talib über Jesus

Posted on 24. Dezember 2012

0


Ali ibn Abi-Talib, Heiliger Ali, JesusAli ibn Abi-Talib – der Heilige Ali – predigte über die menschlichen Tugenden. Als Vorbilder nannte er auch die Gesandten Gottes vor seiner Zeit: Moses, David und Jesus.

Über Jesus sagte der Heilige Ali:

„Wenn du willst, dann will ich dir über Jesus, Sohn der Maria, erzählen.

Er nutzte gewöhnlich einen Stein als Kissen und trug grobe Kleidung.

Er aß rohe Nahrung, und Hunger war sein Dauerzustand.

Seine Leuchte in der Nacht war der Mond,

und seine Unterkunft im Winter war nur die Erdoberfläche.

Seine Früchte und duftenden Pflanzen bestanden aus dem,

was die Erde für das Vieh wachsen ließ.

Er hatte keine Frau, die ihn in Versuchung brachte,

keinen Sohn, der ihn betrübte,

keinen Reichtum, der seine Aufmerksamkeit in Anspruch nahm,

und keine Gier, die ihn demütigte.

Sein Reittier waren seine Füße,

und sein Diener seine beiden Hände.“

Dabei ging es ihm darum die Demut und Genügsamkeit darzustellen.

Quelle: „Nahdsch-ul-Balagha – Pfad der Eloquenz“, Übertragen ins Deutsche von Fatima Özoguz, m-haditec, 2007

Advertisements