„Unsterbliche Blumen Ölümsüz Cicekler“ – Kongeniales Werk von Serkan Özkan

Posted on 18. Januar 2013

0


Unsterbliche Blumen, Ölümsüz Cicekler

Titelseite des Booklets

Serkan Özkan stellte kürzlich sein neues musikalisches Werk vor: „Unsterbliche Blumen Ölümsüz Cicekler“. In diesem Album vereint Özkan scheinbar Unvereinbares. Er gibt Gedichten Töne und leiht ihnen seine Stimme. Özkan schert sich nicht um kulturelle und sprachliche Unterschiede. Überschreitet Hürden und reißt Wände in den Köpfen ein, spielt mit seiner Saz und singt dazu auf Deutsch. Einem Gnostiker gleich sucht er nach der tieferen Bedeutung. Novalis und Karacaoglan, Hölderlin und Kul Nesimi, Pir Sultan Abdal, Hatayi, Asik Veysel und Hermann Hesse reichen sich in diesem einmaligen Werk seiner Art die Hände.

Sein Mut das anatolische Saiteninstrument (Saz, Baglama) mit deutschen Texten zu verbinden, wird durch die Einmaligkeit seines künstlerischen Werks belohnt. So zwingt er seine Zuhörer(in) bekannte Strukturen zu verlassen und mit ihm eine musikalische Reise in einen neu formierten Raum zu unternehmen. Die lokale Presse sucht hilflos nach Vokabeln und bringt nur ein gutgemeintes  „Brücke zwischen Jazz und Orient“ heraus, denn der 29-jährige Künstler lässt sich in keine Schublade stecken.

Behutsam führt er den Hörer mit Novalis‘ „Alle Menschen sehe ich leben“ heran, in Hölderlins „Freundschaft“ steigert er die Bandbreite und in Hesses „Glück“ wird die Synthese der Saz und des deutschen Wortes zur Selbstverständlichkeit. Doch es ist nicht nur dieses Instrument – erst die Kombination mit Geige (Winny Matthias),  Tonbak und Daf (Hadi Alizadeh),  Tenorblockflöte (Nicola Kloss) und der Kaval (Yasin Boyraz) verschmilzt alles zu einem Gesamtwerk.

Die CD ist verpackt in einem Booklet mit allen Texten und für nur 12,- Euro erhältlich auf Özkans Internetpräsenz. Einfach das Formular mit vollständiger Adresse und E-Mail und dem gewünschten Album ausfüllen und absenden. Dort können auch einige Titel vorab angehört werden.

Update:

Auf YouTube gibt es einen Kanal, auf dem auch Live-Auftritte von ihm zu finden sind:  Welt Musik . Sein Album bleibt die Investition wert.

Advertisements