Anti-AKW-Treffen im Cem-Haus

Posted on 3. März 2013

0


NKP

Internetseite der Plattform der Gegner Nuklearer Energie in der Türkei

In dem Ort Akkuyu Nahe der Stadt Mersin am Mittelmeer plant der türkische Staat den Bau des ersten Atomkraftwerks. Die Medien wagen zwar nicht darüber verstärkt zu berichten, aber es gibt Gegner in der Bevölkerung . Die Plattform der Nuklear-Gegner (Nükleer Karsiti Platfom) ist in verschieden Landesteilen organisiert.

Sie hat jetzt in einem Cem-Haus in Antalya eine Informationsveranstaltung durchgeführt. Der Standpunkt liegt genau auf der tektonischen Spalte ist also stark erdbebengefährdet. Darüber hinaus wird das zur Kühlung der Brennstäbe verwendete radioaktive Wasser ins Mittelmeer abgelassen.

Die Veranstaltung wurde u. a. vom örtlichen Haci-Bektas-Veli Verein unterstützt. Die Sprecherin der Plattform Hediye Gündüz äußerte Kritik im Hinblick auf die Frage des atomaren Endlagers: „Die Lebensdauer des AKWs beträgt etwa 40 Jahre, die Folgeschäden dauern 300 Jahre. So ein Erbe möchte ich nicht hinterlassen.“

Weitere Informationen über die Anti-AKW-Bewegung in der Türkei gibt es auf der Internetseite almigrant.

Quelle: Habergazete.com (abgerufen am 3. März 2013)
Advertisements
Posted in: Aktuell