Wie wäre es mit einem deutschsprachigen Film über Semah?

Posted on 19. März 2014

1


Semah

Ritueller Bewegungsablauf „Semah“

„Klasse!“ findet jedenfalls Marcel Klapp. Er hat bereits als erstes Projekt einen Film über die Alevitische Gemeinde Bergkamen gedreht:  Hızır sei Dank! Die Alevitische Gemeinde in Bergkamen wurde 2012 mitsamt eines 20-Seitigen Essay über das Alevitentum von der Alevitischen Gemeinde Deutschland (AABF) e.V. auf DVD veröffentlicht. Für ihn ist es die logische Konsequenz nun einen Film über den „Semah“ zu machen:

Der Film zeigt anhand eines zentralen Elements des Alevitentums die enorme Veränderung auf, die die Glaubensgemeinschaft in den letzten zwei Jahrzehnten in Deutschland durchlebt hat. Ein Prozess, der noch längst nicht abgeschlossen ist.

Außerdem ist der Film ein kleiner Schritt, der deutschen Mehrheitsgesellschaft einen Einblick in eine Glaubenswelt zu geben, die schon seit über vier Jahrzehnten Tür an Tür mit uns existiert und die entgegen aller Pauschalisierenden und Zuordnungen zum Islam immer deutlicher ihre Eigenständigkeit als Religionsgemeinschaft betont.

jetzt-uNatürlich entstehen für die Erstellung eines solchen Films auch Produktionskosten. Hierfür benötigt Marcel Klapp Unterstützung, weshalb er sein Projekt auf dem Portal „indiegogo“ vorstellt. Hier gibt es mehr Informationen zu ihm und seinem Filmprojekt. Einfach anschauen, lesen und unterstützen!

Advertisements