Browsing All Posts filed under »Anfänge des Anatolischen Alevitentums«

Zoroastrier – die gibt es noch?

November 7, 2016

0

Wenn man in der Geschichte des Alevitentums forscht, stößt man irgendwann auf den „Zoroastrismus“. In den Text bekommt man unweigerlich das Gefühl, es handele sich um eine alte, ausgestorbene Religion, die neben den Abrahamsreligionen ebenfalls Einflüsse auf das Alevitentum gehabt haben sollen. Umso erstaunter war ich, als ich zufällig auf den Artikel „Zarathrustas letzte Anhänger“ […]

Der Film: „Yunus Emre – Die Stimme der Liebe“

Januar 13, 2014

0

Yunus Emre gilt als Vorreiter des anatolischen Humanismus. Er war mystischer Volksdichter, lebte in Askese und hinterließ unzählige Werke. Yunus Emre war ein Schüler Haci Bektas‘ und verbreitete dessen Lehre als Wanderprediger. Jetzt wurde die Lebensgeschichte Yunus Emres verfilmt und kommt am 16. Januar 2014 in die deutschen Kinos. Trailer zum Film

Was versteht man unter „Sufismus“?

Dezember 25, 2012

0

Die  sogenannte „Forschungszeitschrift über Alevitentum und Bektaschitentum“ startet in ihrer aktuellen Ausgaben 6/2012 eine Serie „Einführung in den Sufismus (1) – Wesensmerkmale des Sufismus“. Einleitend heißt es dort: „Wenn man über Sufismus spricht, mein man gemeinhin die mystische Strömung innerhalb der islamischen Tradition. Unter dem Begriff „mystisch“ versteht man hierbei eine Bemühung des Menschen, eine […]

Husain ibn Mansur al-Halladsch (857-913)

Dezember 20, 2012

0

Husain ibn Mansur al-Halladsch ist im August 857 im Iran geboren, lebte aber die meiste Zeit im heutigen Irak. Sein Name „al-Halladsch“ bedeutet „Teppichknüpfer“. Er zählt zu den größten Asketen seiner Zeit. Annemarie Schimmel schreibt über ihn: „Bald nach dem Jahr 900 zog er nach Indien und von Gudscharat aus durch das heutige Pakistan, wahrscheinlich […]

Historie: Siedlungsgebiet um Hacibektas wohl älter als fünf tausend Jahre

September 6, 2012

0

Bei Ausgrabungen im Zentrum von Hacibektas (Karahöyük) Ende der 60’er Jahre wurden Funde gemacht, die wohl aus den Jahren um 3.200 v. Chr. stammen.  Später siedelte sich hier wohl Hethiter an (1.650 – 1.200 v. Chr.).  Auch in der späthetitischen Zeit haben hier Menschen gelebt. Zu der des persischen Reiches wurde die gesamte Region „Katpatuka“ […]

Historie: Weitere Bewegungsströme

September 3, 2012

1

Wenn man die Bewegungsströme betrachtet, kann man exemplarisch den gleichnamigen Stamm betrachten. Der Name „Koçgiri“ stammt noch aus alter Zeit: So heißen diejenigen Menschen, die im Jahr 1239 von Horasan nach Dersim (heute Tunceli) gekommen waren und vor 1539 vom Sultan Süleymann von dort in die Orte: Zara Imraniye Hafik Refahiye Susehri Kemah und Kurucay […]

Historie: Bewegungströme im 8. Jahrhundert

August 20, 2012

0

Es gäbe Informationen, dass im 8. und 9. Jahrhundert eine große Anzahl von Soldaten über Khorasan nach Anatolien gekommen sind: „Dies gibt uns gleichzeitig Aufschluss darüber, dass auch eine grooße Anzahl von ziviler Bevölkerung über Khorasan in die Regionen von Ost- und Südostanatolien, die zuvor von Arabern erobert wurden, eingewandert sind. Die Quellen geben uns […]